auf Französisch
en français

Fessenheimer Erklärung

Abriss des AKW Fessenheim - Grafik: Samy - Creative-Commons-Lizenz Namensnennung Nicht-Kommerziell 3.0
Partei-, religions- und generationen­übergreifend erklären die unten aufgeführten Gruppen, Gruppierungen, Vereine, Organisationen und Institutionen, Kirchengemeinden, politische Parteien und Umweltministerien:

Nach über vier Jahrzehnten nuklearer Bedrohung durch das Atomkraftwerk Fessenheim und mindestens zwei weiteren Jahren, die bis zum Entfernen der restlichen Brennelemente aus dessen Abklingbecken noch notwendig sind, muß die atomare Ära am Oberrhein ein Ende haben. Die wirtschaftliche Zukunft muß im Sinne des Atomausstiegs und der Energiewende umweltbewußt und ressourcenschonend gestaltet werden - auch und gerade vor dem Hintergrund der Herausforderungen der Klimaveränderung und dem Verlust der Artenvielfalt.

Der von Frankreich und Deutschland gemeinsam in Gang gesetzte und in den jüngsten Aachener Verträgen (Elysée-Vertrag 2.0) ratifizierte Zukunftsprozeß Fessenheim hat sich diese Ziele gesetzt und garantiert damit die Schaffung von vielen neuen und "sauberen" Arbeitsplätzen in unserer Region.

Dem widersprechen die Pläne der EdF für den Bau eines so genannten Techno-Centre zur Aufarbeitung und zum Einschmelzen radioaktiv kontaminierter Großkomponenten aus Atomkraftwerken aus ganz Mitteleuropa. Sie spalten schon jetzt die Gemüter am Oberrhein und drohen zu einem massiven Vertrauensverlust der teilweise sehr guten deutsch-französischen Zusammenarbeit zu führen.

Kein "Techno-Centre" in Fessenheim, keine regelmäßigen (Groß-)Transporte radioaktiv belasteter Materialien durch das Elsaß und durch Südbaden!


AGUS Markgräflerland
Aktionsbündnis Fessenheim Stilllegen. Jetzt!
AKW-Stopp-sofort - Bollschweil/Hexental
Alsace Nature
Alter Alsace Énergies
Alternatiba Soultz
Anti-Atom-Gruppe Freiburg
attac Freiburg
AWC Deutschland e.V. - Weltbürgerinnen & Weltbürger - Regionalgruppe Freiburg
Badisch-Elsässische Bürgerinitiativen
Bezirkskirchenrat Emmendingen
BI Energiewende Waldkirch
Bündnis 90/Die Grünen - KV Freiburg
Bündnis 90/Die Grünen - OV Markgräflerland
BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein
Bürgerwindrad Blauen e.V.
Collectif Les Citoyens Vigilants des environs de Fessenheim
CSFR
DFG/VK Freiburg
Die Linke. - Breisgau-Hochschwarzwald
EBA (Eco Bio Alsace)
ECOtrinova
EELV Alsace
ev. Martin-Bucer-Gemeinde Breisach
Fanes de Graines
Friedensforum Freiburg
Friedensforum Lahr
Fukushima-Nie-Vergessen e.V.
GartenCoop Freiburg e.V.
Initiative Soziale Stadt Müllheim e.V.
Institut de la Transition d’Ungersheim
IPPNW Freiburg
kath. Seelsorgeeinheit Breisach - Merdingen
Klimaschutzverein March
La France Insoumise, Alsace
Mahnwache Breisach
Mitwelt Stiftung Oberrhein
man (Mouvement pour une Alternative Non-violente)
Menschenrechte 3000 e.V., Freiburg
NABU Breisach
NABU Kaiserstuhl
Nature et Vie
NPA 67
NWA - Nie wieder AKW, Region Basel
Pas à Pas (Transition dans la vallée de la Weiss)
pax christi, Diözesanverband Freiburg
RUCSSA (Réseau Urgence Climatique et Sociale Sud Alsace)
RüstungsInformationsBüro e.V.
Sauvegarde de Labaroche
SPD-Landtagsfraktion
SPD-Ortsverein Breisach
Stop Fessenheim Alsace
Stop Transports - Halte au Nucléaire
Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden